Araucana

Brut und Aufzucht, Hühnerrassen, Zucht,...

Araucana

Beitragvon markus » Sa 12. Nov 2011, 19:30

Liebes Forum,

ich möchte mir gerne 4 Hühner in einem städtischen Garten zulegen. 150qm Wiesengrund und tolerante Nachbarn sind vorhanden.
bei der Wahl der Hühner würden mir Araucanahühner gefallen.
Hat jemand damit Erfahrung, wie kompliziert deren Haltung ist, wie ertragreich sie Eier legen und ob es im Winter besondere Vorkehrungen braucht?
Die wichtigste Frage ist aber: wo kann man die Hühner im Raum Salzburg kaufen?
Danke für die Antworten, Markus
markus
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 19:25

Re: Araucana

Beitragvon mathilda09 » Mo 14. Nov 2011, 13:53

Unsere Hühnerschar ist bunt gemischt, wir haben eine Araucana-Henne dabei. Unsere Frida wird im Januar 2 Jahre alt und war bis zur Mauser unsere beste Legehenne, 6 Eier die Woche. Mal sehen, wies danach weitergeht. Sie war bis jetzt noch nie krank und war im Winter eine der wenigen, die sich in den Schnee gewagt haben. Sie ist sehr munter und sucht auch gerne mal selber nach Futter, saust hinter Fliegen etc. her. Ich würde diese Rasse jederzeit wieder nehmen, sie sehen toll aus und die Eierfarbe ist natürlich auch klasse, die Kinder lieben sie.

Wünsche dir viel Spaß mit deinen Hühnern!
Gruß Tanja
mathilda09
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 12:15

Re: Araucana

Beitragvon VerrücktesChicken » So 1. Jul 2012, 17:04

Hey....
Araucana lassen sich ausgezeichnet in freilaufendhalten, sie besitzen einen Ruhigencharakter und gelten als vital und sehr Robust. Bekannt sind sie für ihre bunten eier, sie legen blaue-grüne eier, manche erzählen das es Stämme gibt die rote eier legen, deswegen werden sie in den USA auch ,,Eastereeg-Layer'' genannt. Paart man sie mit Hühnern die braune Eier legen legen die ersten nachkommen güne Eier, die zweitenhingegen blaue. Sind also ziemlich bunt, sie gibt es auch Schwanzlos & stammen vom Kampfhuhn ab deswegen die aufrechte Haltung. :ugeek:
Aber ich kenne mich mit den Züchtern nicht aus, da ich diese rasse nicht halte.
Mfg. Vicky & ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.
VerrücktesChicken
 
Beiträge: 29
Registriert: So 1. Jul 2012, 14:38
Wohnort: Sachsen

Re: Araucana

Beitragvon TiershopHartung » Fr 5. Okt 2012, 08:11

Hallo.

Ich wollte auch einmal etwas zu den Araucanas erzählen.

Reinrassig gibt es die Tiere nur ohne Schwanz und so werden Sie auch gezüchtet. Sie legen grüne bis türkise Eier. Kreuzt man aber ein Araucana mit einem Maran (dunkelbraune-Eier)... dann legen die Tiere olivgrüne bis blaue Eier... Wir haben selbst die Kreuzungen gemacht um mal etwas anderes zu haben, ansonsten züchten wir reinrassige Araucanas und Marans.

Kreuzt man aber Araucana mit Legehühnern, kann es passieren das 20% der Hühner keine grünen Eier mehr legt sondern die Farbe vom Kreuzungstier (weiß oder braun), das vergessen die meisten immer wenn Sie sich Grün-Leger holen und vergeblich auf ein´grünes Ei warten.

Am besten wenn man sich reine Araucanas kauft, da ist man immer auf der sicheren Seite.

Solltest du noch welche suchen, könnten wir dir behilflich sein bei der Suche!

Mit freundlichen Grüßen

Sascha

PS: Wir haben eigentlich immer welche zur Abgabe....
http://www.ts-h.de <---jeden 3. Samstag im monat veranstalten wir einen der größten Kleintiermärkte in Thüringen... weitere Infos findet ihr auf unserer Homepage...
TiershopHartung
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 22:08
Wohnort: Walschleben


Zurück zu Zucht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron