Auge verletzt

Stall und Auslauf, Futter, Krankheiten,...

Auge verletzt

Beitragvon henry » So 5. Okt 2014, 09:08

Hallo!
Wir halten elf Hühner und einen Hahn,primär zur Selbstversorgung und der Mitversorgung von ein paar Freunden mit Eiern.
Nun habe ich heute eine unserer Hennen am Boden sitzend gefunden mit einem blutenden Auge. Ob es ganz ausgehackt ist oder nur verletzt kann ich noch nicht sagen. Ich schaffe es alleine nicht sie zu halten damit ich das Blut wegwischen kann. werde es heute Abend mit meiner Partnerin machen.
Die anderen haben natürlich auf ihr herum gehackt. Ich habe sie jetzt mal aus dem Gehege raus genommen.
Jetzt meine Fragen:

Hat jemand Erfahrung mit einäugigen Hühnern? Kommen die zurecht in der Freilandhaltung?
Wenn ja, soll ich zum Tierarzt gehen, oder einfach nur alles sauber halten und desinfizieren?
Ich bin mir auch nicht ganz sicher ob sie jetzt so apatisch herum sitzt weil sie nur auf einem Auge sieht, oder wegen den Schmerzen, oder ob das Auge ausgekackt wurde weil sie vorher schon angeschlagen herum gesessen hat...
An und für sich sieht sie sonst eigentlich nicht schlecht aus, abgesehen davon dass sich anfängt zu mausern...
Dazu ist zu sagen, wir halten die Hühner so fair und so gut es irgendwie geht, aber es sind Nutztiere und alte Hennen oder überzählige Hähne werden geschlachtet. Wir würden jetzt sicher 50-60 Euro ausgeben um Motzi zu retten, aber keine 200.-
henry
 
Beiträge: 1
Registriert: So 5. Okt 2014, 08:37

Zurück zu Haltung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron